Literatur Raum im Bildhauerhaus 2015

Sonntag, 12. April um 15 Uhr         „Schere Stein Papier“

10 AutorInnen / 10 Skulpturen / 100 Minuten auf dem Hügel von St. Margarethen

_DSC6334

 

Gerhard Jaschke zu Franz Xaver Ölzant / Hubert Hutfless zu Elmar Daucher / Günter Kaip zu Michael Grossert / Lilla Turbuly zu Pierre Szekely / Rudolf Stueger zu Alois Mandl / Karin Seidner zu Anna Maria Kupper / Balázs Both zu Herbert Baumann / Patricia Brooks zu Kenneth Campbell / Dine Petrik zu Karl Prantl / Hubert Sielecki zu Gerhard Rühm

Musik: Zoltán Gárgyán

Lesungen, Performance, Musik und Film auf einem Spaziergang zum Motto des bekannten Spiels „Schere Stein Papier“, dessen Regeln besagen, dass Papier Stein „schlägt“. Die Synergien, die bisher zwischen der bildenden Kunst und der Literatur gesucht wurden, werden diesmal im spielerischem Sinn von „Konkurrenz“ beflügelt. Der Hügel wird literarisch in Besitz genommen. Mit dabei sind AutorInnen aus Österreich und Ungarn begleitet von Klängen des volkstümlichen ungarischen Instruments Taragot. Mehr Informationen

NEU: Bus-Shuttle Wien-St.Margarethen-Wien! Fahrpreis: 19 Euro

Abfahrt in Wien U 3 Station Erdberg um 13.15 Uhr – Rückfahrt ab St. Margarethen 18.00 Uhr
Achtung: Buchung bis 9. April per Mail an beatrice.simonsen@gmx.at

Konzept / Organisation: Beatrice Simonsen

Kooperationen: Grazer Autorinnen Autorenversammlung und Symposion Europäischer Bildhauer

Wir danken für die Förderungen: der Gemeinde St. Margarethen, dem Land Burgenland und dem Bundeskanzleramt Sektion Kunst und unserem Sponsor: Baufirma Waha St. Margarethen

S_Grossmann_prantlstein

Für die Verwendung des Fotos, Dank an Silvia Maria Grossmann „Erinnerung an Karl Prantl“, 2013

Foto oben: Skulptur von Franz Xaver Ölzant auf dem Hügel von St. Margarethen (Dirk Simonsen)