SYNERGIEN

SEITWÄRTS : [POETOLOGISCHE ORTUNGEN]

wally-rettenbacher

Die Autorin und Radiomacherin Wally Rettenbacher hat mit den Autor_innen Balázs Both, Zsuzsa Rakovszky und Beatrice Simonsen im Grenzraum zwischen Sopron und St. Margarethen für FRO Freies Radio Oberösterreich eine Sendung über die Burgenland-Anthologie “Grenzräume. Eine literarische Spurensuche im Burgenland” gestaltet. Hören Sie hier: http://www.kunstundliteratur.at/literaturkritik/poetologische-ortungen/

SCHREIBEN UND LESEN

Unter dem Titel “Ein roter Schal und Wortgewänder” veranstaltete Brigitta Höpler im September 2016 mit Freund_innen und Weggefährt_innen in Seebarn am Wagram ein feines Fest der Worte, Bilder und Klänge. Eine Foto-Installation von Clasien Penkler, zum Teil bebilderte Lesungen von Brigitta Höpler, Karin Seidner, Beatrice Simonsen und Ulrike Winkler-Hermaden, und Gesang der Pullover Tenöre und der Jodel-Partie erfreuten und berührten das Publikum.

dsc_1970

Traum auf der Schaukel

SCHREIBWORKSHOP

BURGENLAND

Im August 2014 fand ein Schreibworkshop mit Eva Schörkhuber im Bildhauerhaus in St. Margarethen statt, in dem ein Soundspaziergang erarbeitet wurde. Das Ergebnis können Sie hier abrufen: Gehen über den Hügel von St. Margarethen

SOUNDSPAZIERGÄNGE

WIEN

Den von Textfeld Südost konzipierten vierten Soundspaziergang in Wien, zu dem unter anderen Beatrice Simonsen mit einem Beitrag eingeladen wurde, können Sie hier abrufen: “Regierungsviertelungen” 2014

LITERATURVERMITTLUNG

2013

Vermittlungsprogramm für SchülerInnen (12 – 19 Jahre), eine Kooperation des Bank Austria Kunstforums, Wien, mit Beatrice Simonsen April-Juli 2013 zur Ausstellung von Meret Oppenheim. In einem dialogischen Rundgang wurde das Werk der Künstlerin mit literarischen Texten in Einklang gebracht.